15.05.2004

Neuer Backes des HuV nun offiziell eingeweiht.

Nach nunmehr 50 Jahren raucht in Oberholzklau wieder ein Backes. Der HuV hat in einer beachtlichen Leistung innerhalb von 20 Monaten ein Werk-, Geräte- und Backhaus neben dem Dorfgemeinschafts-Haus errichtet und konnte am vergangenen Wochenende dessen Einweihung feiern. Zu diesem Anlass wurden 120 Schanzenbrote und einige Bleche Streuselkuchen gebacken und an die hungrigen Besucher verkauft. Für die musikalische Untermalung sorgte der MGV “Deutsche Eiche Oberholzklau” Die Oberholzkaluer und alle Interessierten können sich nun zweimal im Monat von den Backkünsten der Oberholzklauer Bäckerinen und Bäckern überzeugen.
Vor etwa 50 Jahren verschwand der letzte Backes in Oberholzklau, dieser befand sich in der “Alten Strasse” und musste dem Feuerwehrgerätehaus weichen. Der Backes am Pfarrweiher durfte früher nur vom Pfarrer benutzt werden und dient heute als kleiner Gemeinschaftsraum der Kirche.
Das neue Gebäude dient dem HuV auch als Werk- und Arbeitsraum, die alljährigen Reparaturen können nun unter einem Dach und nicht mehr wie sonst unter freiem Himmel ausgeführt werden, somit ist man nicht auf das Wetter angewiesen.